Programm

1. Konzert

Sonntag, 6. Mai 2018, 10.30 Uhr
Konzertdauer ca. 60 Minuten

KinderKonzert

Teddy Waschbar
Jeannot Hunziker, Schauspieler
Claudia Weissbarth, Querflöte
Renato Bizzotto, Oboe
Thomas Hunziker, Klarinette
Patrik Lüscher, Fagott
Davide Citera, Horn

Nach dem Bilderbuch «Der Teddy und die Tiere» von Michael Ende musikalisch erzählt.

Teddy Waschbar

Ein alter, verwaschener Teddybär ist einsam. Sein Besitzer ist gross geworden und braucht ihn nicht mehr. So fragt sich der Teddy, wozu er auf der Welt ist. Mutig macht er sich auf die Suche nach dem Sinn des Lebens. Auf seiner Reise trifft er viele Tiere und fragt sie, wozu es gut ist, da zu sein. Das Huhn ist da zum Eierlegen, die Biene zum Honigsammeln, der Schwan zum Schönsein, der Elefant zum Nachdenken, der Schmetterling, um sich zu verwandeln, nur der Teddy taugt einfach zu nichts...

Nach seiner langen Suche wird er von einem Mädchen gefunden, das sich sofort in den kleinen Bären verliebt – und jetzt weiss der Teddy endlich, wozu er auf der Welt ist.

Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren

Der Schauspieler, Regisseur und Theaterpädagoge Jeannot Hunziker ist seit seiner Kindheit ein passionierter Spieler und Musikant. Sein stetiger Drang zum Theater führt ihn nach Paris an die Ecole Jacques Lecoq, wo er sein Diplom erwirbt. Die Weiterbildung bei Karl Wagner in Zürich rundet seine schauspielerische Ausbildung ab. Seither ist Jeannot Hunziker Theaterschaffender in drei Bereichen der freien Theaterszene und hat sein eigenes Unternehmen SPIEL – REGIE – WERKSTATT gegründet.
mehr zu Jeannot Hunziker

Die Flötistin Claudia Weissbarth studierte am Konservatorium Zürich und spezialisierte sich anschliessend auf zeitgenössische Musik. Es folgen Studien für Traversflöte und historische Aufführungspraxis, Meisterkurse und das Studium der Musikwissenschaft in Basel. Sie spielt u.a im Kammerorchester Basel und am Opernhaus Zürich. Mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, dokumentieren zahlreiche Rundfunkmitschnitte ihre internationale Konzerttätigkeit als Solistin und Kammermusikerin.
mehr zu Claudia Weissbarth

Renato Bizzotto ist ein langjähriger Solo-Oboist des Symphonischen Orchesters Zürich. Von 2000 bis 2004 lebte er in China und war Solist beim Bejing Symphony Orchester und beim Shanghai Radio Orchester. Er organisiert regelmässig Kurse für Oboisten auf dem Herzberg und ist Gründer und künstlerischer Leiter des TMC (The Muri Competition), einer der führenden Wettbewerbe für Oboe und Fagott weltweit. Als Oboist widmet er sich vorwiegend der Kammermusik und solistischen Auftritten mit Orchestern.

Thomas Hunziker, geboren und aufgewachsen in Aarau, studierte in Zürich und Bern. Er geht dem Musizieren mit historischen Instrumenten bei der Chapelle ancienne, im Collegium Musicum Luzern und dem Cantusfirmus Ensemble nach und ist Lehrbeauftragter an der Alten Kantonsschule Aarau, der Kantonsschule Wettingen und der Musikschule Buchs.

Patrik Lüscher ist 1965 geboren und aufgewachsen in Bremgarten AG. Er studierte Blockflöte und Fagott in Zürich und Basel und spielt Solofagott beim 21st Century Symphony Orchestra, ist Mitglied des Barockensembles Romanesca und des Blockflötenconsort «i flauti». Er unterrichtet an den Kantonsschulen Wohlen und Wettingen.

Davide Citera, 1985 in Italien geboren, studierte am Conservatorio G. Martucci in Salerno und schloss mit den beiden Masters of Arts in Music Performance und Musikpädagogik ab. Er arbeitet mit verschiedenen Orchestern aus Italien und der Schweiz zusammen. Seit 2012 spielt er regelmässig als Solist mit dem Detmolder Kammerorchester, seit 2014 auch mit dem Orchester der Zürcher Symphoniker. Derzeit ist er Professor für Horn- und Ensemblemusik am Liceo Musicale Piero Gobetti in Omegna (I).
mehr zu Davide Citera

 

Konzert 1 2 3 4 5 6 7 8

zurück zum Programm 2018