Programm

3. Konzert

Sonntag, 12. Mai 2019, 10.30 Uhr
Konzertdauer ca. 90 Minuten

Quintetto Inflagranti

Basil Hubatka, Trompete
Bernhard Diehl, Trompete
Heiner Wanner, Horn
Niki Wüthrich, Posaune
Karl Schimke, Tuba

Wir «ertappen» die fünf Blechbläser in ihrer Muttertagsmatinée auf frischer Tat: Die Musiker nehmen uns mit Hilfe ihrer insgesamt zwölf Ventile und dem Posaunenzug, meisterlich bedient, mit auf die Reise durch ein unterhaltsames Programm mit barocken, romantischen und modernen Highlights – ein Vergnügen nicht nur für Mütter!

William Byrd
(1543 – 1623)
Aus «The Fitzwilliam Virginal Book»
The Earl of Oxford’s March
The Earl of Salisbury Pavane
John come kiss me now
Georg Friedrich Händel
(1685 – 1759)
Sonata in F
Grave – Allegro – alla Siciliana – Allegro
Ludwig Wilhelm Maurer
(1789 – 1878)
Drei Stücke
«12 kleine Stücke für Blechbläser»
Edvard Grieg
(1843 – 1907)
Lyrische Suite
Abend im Hochgebirge
Norwegischer Tanz
Isaac Albéniz
(1860 – 1909)
Tango
Aus «Suite España»
Pyotr Ilych Tschaikovsky
(1860 – 1909)
Danse napolitaine
Aus «Schwanensee»
George Gershwin
(1898 – 1937)
Three preludes
Allegro ben ritmato e deciso
Andante con moto e poco rubato
Allegro ben ritmato e deciso
Astor Piazzolla
(1921 – 1992)
Libertango

Mit zwei Trompeten, Horn, Posaune, Tuba und viel Leidenschaft für Musik: so präsentiert sich das Quintetto Inflagranti.

Quintetto Inflagranti

Das musikalische Feu sacré erhielt das Ensemble Quintetto Inflagranti 1993 während der gemeinsamen Studienzeit an der Musikhochschule Zürich. Heute blicken sie auf eine langjährige, erfolgreiche Tätigkeit zurück und freuen sich, in zahlreichen Konzerten in der Schweiz und im angrenzenden Ausland ein breites Publikum für die festliche und unterhaltende Blechbläserkammermusik zu begeistern.

Der musikalische Bogen der fünf Profis spannt sich von Renaissance-Tänzen über musikalische Souvenirs der Klassik und Romantik bis zu jazzigen Rhythmen und bekannten Musical-Melodien. In ihrem Repertoire, das zu einem grossen Teil selbst arrangierte Stücke enthält, befinden sich auch Werke, welche die reine Quintettbesetzung erweitern. So konzertieren sie häufig zusammen mit Orgel, Schlagzeug oder Sopran und sogar gemeinsam mit einem Streichorchester oder Tanzpaar.

Mit den musikalisch-theatralischen Programmen «Zirkus Ottoni» und «Auf Abenteuer mit der Inflagranta» verbreiten die fünf passionierten Musiker den Brass-Virus auch beim jüngsten Publikum.
mehr zu Quintetto Inflagranti

 

Konzert 1 2 3 4 5 6 7 8

zurück zum Programm 2019